Hilfestellungen

Daumenheld high five

Auf dieser Seite finden Sie die häufigsten Fragen und Antworten zur Abgewöhnung mit dem DAUMENHELD. Unsere Mission ist es Sie und Ihr Kind bei der Abgewöhnung des Daumenlutschens zu unterstützen. Sollten Sie die passende Antwort nicht finden, schreiben Sie uns eine Nachricht. Wir helfen Ihnen gerne.

Fragen zum Produkt

Wenn Sie nicht sicher sind welche Größe sie verwenden sollen, messen sie den Umfang des Daumens mit einem Faden oder einer Schnur. Die Größenangaben vom DAUMENHELD finden sie hier.

Es ist absolut in Ordnung, wenn der Daumen oben am Daumenheld herausschaut.

Falls sich Ihr Kind zwischen den zwei Größen befindet, empfehlen wir die größere Variante zu kaufen.

Ja, das Produkt wurde so entwickelt, dass es für die linke und die rechte Hand passt.

  • Ein (1x) Daumenheld
  • Zwei (2x) verstellbare Bänder
  • Ein (1x) Aufbewahrungsbehälter
  • Eine (1x) Bedienungsanleitung

Typischerweise haben Kinder einen bevorzugten Daumen an dem sie lutschen. In dem Fall reicht ein Daumenheld für die Abgewöhnung. Sollte ihr Kind aber den Daumen wechseln, empfehlen wir die Abgewöhnung mit zwei DAUMENHELDEN.

In einer klinische Studie an der Yonsei University Dental Hospital, wurde eine Erfolgsrate von 92% in vier Wochen festgestellt. Die genauen Ergebnisse finden Sie hier. Basierend auf unseren Erfahrungen ist die Erfolgsrate aber noch um einiges höher. Entscheidend für den Erfolg der Abgewöhnung ist, dass der DAUMENHELD während der Abgewöhnungszeit 24h am Tag getragen wird.

Der DAUMENHELD wurde so entwickelt, dass das Kind weiterhin alles machen kann. So können Kinder auch mit dem DAUMENHELD problemlos spielen, turnen und malen. 

Natürlich kann der DAUMENHELD für einige Aktivitäten (baden, Händewaschen, …) kurz ausgezogen werden. Das Kind sollte in der Zeit aber nie unbeaufsichtigt sein und der DAUMENHELD sollte danach sofort wieder angezogen werden. 

Unsere Mission ist es Sie und Ihr Kind bei der Abgewöhnung des Daumenlutschens zu unterstützen. Sollten Sie die passende Antwort nicht finden, schreiben sie uns eine NachrichtWir helfen Ihnen gerne.

Fragen zur Abgewöhnung

Für eine erfolgreiche Abgewöhnung ist es entscheidend, dass das Kind den Daumen nicht selber herausziehen kann. Wenn ihr Kind trotzdem den Daumen herausziehen kann empfehlen wir dieses Vorgehen:

  • Überprüfen, ob die Größe passt. Die  Größenangaben finden Sie hier
  • Überprüfen, ob die Bänder korrekt eingestellt sind. Gerade die erste Einstellung kann etwas Zeit in Anspruch nehmen, um sicherzustellen, dass alles optimal eingestellt ist.
  • Der Daumenheld hat zwei Schlaufen durch die das Band befestigt werden kann. Verwenden Sie die obere Schlaufe. Mit dieser können Sie den Daumenheld fester auf den Daumen ziehen und damit verhindern, dass der Daumen einfach herausgezogen werden kann. Ein Bild zur Veranschaulichung finden Sie hier

Wichtig: Das Kind sollte nie dazu aufgefordert werden zu versuchen den Daumen selber herauszuziehen.

Wenn es das Kind, trotz aller Einstellversuche, immer noch schafft den Daumen herauszuziehen, hilft ein einfacher Trick. Es reicht meistens diesen für die ersten 2-3 Tage der Abgewöhnung anzuwenden.

Wickeln sie ein medizinsches Klebeband * um das Daumengelenk. Dadurch wird ein Abbiegen des Daumens erschwert und er kann somit nicht mehr unter dem Produkt herausgedreht werden.

Meistens ist es nur für die ersten paar Tage der Abgewöhnung nötig und die Restdauer der Abgewöhnung kann ohne geschehen.

Sollte alles nicht helfen. Schicken Sie ein Foto an unser Support Team damit wir ihnen individuell weiterhelfen können. 

* Wir empfehlen den Einsatz eines nicht dehnbaren medizinischen Klebebandes z.Bsp. Durapore von 3m. Dies bekommen sie in jeder Apotheke oder online.

Typischerweise haben Kinder einen bevorzugten Daumen an dem sie lutschen. Es kann aber vorkommen, dass ein Kind auf den anderen Daumen wechselt. Sollte dies der Fall sein, empfehlen wir die Abgewöhnung mit zwei DAUMENHELDEN.

Typischerweise haben Kinder einen bevorzugten Daumen an dem sie lutschen. Ein Finger im Mund fühlt sich komplett anders an und wird daher nur von wenigen Kindern als Ersatz für den Daumen gewählt. Dies kommt in der Regel nur bei kleinen Kindern (unter 2 Jahren) vor bei der sich die Gewohnheit für einen Daumen noch nicht stark automatisiert hat. Wir empfehlen in dem Fall die Therapie für 6 Monate aufzuschieben.

Dies kommt sehr häufig vor. Geschätzte 80% aller Kinder, die am Daumen lutschen, haben gleichzeitig auch eine «orale Fixierung». Meistens fällt diese aber erst während der Abgewöhnung des Daumenlutschens auf. Bei einer «oralen Fixierung» assoziiert das Kind Gegenstände am oder im Mund mit angenehmen Gefühlen.

Was gibt es dabei zu beachten:

  • Das Material von DAUMENHELD ist aus unschädlichem Material gemacht und absolut unbedenklich. Es sollte lediglich darauf geachtet werden, dass das Kind keine grossen Stücke herausbeisst und damit den Daumen befreien kann.
  • Die «orale Fixierung» ist typischerweise nicht so stark im Gehirn verankert wie das Daumenlutschen und lässt sich einfacher überwinden. Sprechen sie mit ihrem Kind darüber, dass nur Essen in den Mund gehört und begleiten es auf dem Weg.
  • Die «orale Fixierung» sollte wenn immer möglich auch behandelt werden. Dies aber eher gegen Ende der Abgewöhnung, da die ersten 1-2 Wochen für das Kind bereits eine grosse Herausforderung mit dem Daumen sind. Danach sollte das Kind nur noch Essen in seinen Mund stecken. Grundsätzlich ist es nicht schlimm, wenn das Kind nach der Abgewöhnung immer noch Gegenstände und Finger in den Mund nimmt, es besteht aber das Risiko, dass dadurch (aus Versehen) der Daumen wieder im Mund landet.

Wenn ihr Kind sofort nach Abgewöhnung wieder mit dem Daumenlutschen anfängt, bedeutet dies, dass die Angewohnheit nicht überwunden wurde.

Damit die Abgewöhnung erfolgreich ist, muss das Daumenlutschen zu 100% verhindert werden. Daher sollte DAUMENHELD auch während der Abgewöhnung Tag und Nacht (ohne Unterbruch) getragen werden. Auch wenn es nur zu vereinzeltem und kurzem Daumenlutschen kommt, ist die ganze Abgewöhnung ohne Wirkung.

Wir empfehlen die Abgewöhnung fortzusetzen bis die Angewohnheit überwunden ist.

Wenn das Kind bereits einige Zeit nach der Abgewöhnung ohne Daumenlutschen ausgekommen ist, bedeutet dies, dass die Abgewöhnung erfolgreich war, es aber leider zu einem Rückfall gekommen ist.

Rückfälle kommen selten vor, aber sie können vorkommen. Je länger ein Kind ohne Daumenlutschen auskommt, desto unwahrscheinlicher wird ein Rückfall.

Wir haben zwei Hauptgründe für Rückfälle identifiziert: Stress und Nachahmung

Stress (körperlich)

Wenn das Kind körperlich (Krankheit, Erkältung, Umfall, …) gestresst ist, wird es nach Mittel und Wegen suchen um sich zu beruhigen. Manchmal landet in so einem Fall auch der Daumen wieder im Mund

Stress (seelisch)

Genau so können auch grosse Veränderungen oder Unsicherheiten im Leben des Kindes (z.Bsp. die Geburt eines Geschwisterchens oder eine Scheidung) dazu führen, dass das Kind nach Wegen zur Beruhigung sucht.

Nachahmung

Kinder wollen dazugehören und kopieren sich daher sehr oft. Falls ein anderes Kind (Geschwister oder Freund) am Daumen lutscht, kann es dazu frühen, dass das Kind dies kopiert.

Es ist wichtig die Ursache zu verstehen, um einen erneuten Rückfall zu verhindern. Wir empfehlen die Abgewöhnung nochmals zu starten, sobald die Ursache behoben ist.

Der Daumenheld wurde speziell für Kinder entwickelt, damit es so komfortabel wie möglich ist. Das Auftreten eines Ausschlages ist sehr selten.

Ausschlag
Das Auftreten eines Ausschlages ist sehr selten, kann aber bei kleinen Kindern mit sehr sensibler Haut vorkommen. Die Ursache liegt dabei an der Feuchtigkeit, die sich um den Daumen bildet. Es hat in der Regel nichts mit dem Material von Daumenheld zu tun.

Sollten sie einen Ausschlag am Finger entdecken, der nach Entfernen des Produktes nicht innerhalb von einigen Stunden verschwindet, empfehlen wir die Abgewöhnung zu pausieren damit die Haut sich erholen kann.

  • Sobald die Haut vollständig verheilt ist, kann die Abgewöhnung mit einigen Vorsichtsmassnahmen wieder aufgenommen werden:
  • Stellen sie sicher, dass die Haut unter dem Daumenheld immer trocken und sauber ist. Sollte es mal nass werden, entfernen sie den Daumenheld, damit er und der Daumen komplett getrocknet werden können.
  • Um Irritationen durch Feuchtigkeit vorzubeugen, empfehlen wird die Anwendung einer hydrophoben Crème (z.B. Vaseline oder Desitin). Dazu eine sehr dünne Schicht auf die Haut auftragen bevor der Daumenheld angezogen wird.

Druckstellen
Wenn der Daumenheld sehr enganliegend getragen wird, kann es zu leichten Druckstellen kommen. Dies ist normalerweise kein Grund zu Beunruhigung. Stellen sie aber sicher, dass der Daumenheld nicht zu eng eingestellt ist. Es darf auf keinen Fall zu einem Abschnüren der Hand oder des Fingers kommen.

Die Gebrauchsanweisung finden Sie auf unserer Homepage unter Gebrauchsanweisung.

Unsere Mission ist es sie und ihr Kind beim Abgewöhnen des Daumenlutschen zu unterstützen. Sollten Sie die passende Antwort nicht finden, schreiben sie uns eine NachrichtWir sind dazu da ihnen zu helfen.

Newsletter Anmelden

JETZT KOSTENLOS ZUM NEWSLETTER ANMELDEN UND COUPON KOSTENLOSER VERSAND SICHERN.

Hey, warte!

Noch heute bestellen und 10% Rabatt erhalten.

Shopping Cart