Abgewöhnung

Es gibt viele Wege, wie Sie Ihrem Kind helfen können mit dem Daumenlutschen aufzuhören. Einige dieser Wege sind jedoch sehr zeitaufwändig und brauchen oftmals viele Jahre bis sie (vielleicht) zum Erfolg führen.

Der DAUMENHELD bietet im Gegensatz dazu eine bewährte (>92% Erfolgsrate), schnelle und sichere Technik, um mit dem Daumenlutschen aufzuhören.

Grundsätzlich können Sie Ihrem Kind den DAUMENHELD anziehen und innerhalb von 4 Wochen wird es das Daumenlutschen überwunden haben. Wir empfehlen aber das Kind aktiv in den Prozess zu involvieren, damit die Abgewöhnung so einfach wie möglich abläuft.

Vorbereitung

Besprechen und thematisieren Sie mit Ihrem Kind das Daumenlutschen und wieso es Zeit ist damit aufzuhören. Dies kann auch mit einem guten Buch (z.Bsp. Anna und Dedo – Ein Daumen traut sich raus oder Philip und der Daumenkönig) und einem Besuch beim Zahnarzt kombiniert werden. Nehmen Sie sich ruhig Zeit für diesen Schritt.

Motivieren Sie Ihr Kind und bieten Sie ihm eine Belohnung, die vorgängig gemeinsam besorgt wird, für die erfolgreiche Abgewöhnung an. Auf einem Belohnungskalender kann Ihr Kind für jeden erfolgreichen Abgewöhnungstag einen Sticker aufkleben. Wenn eine vereinbarte Anzahl Sticker aufgeklebt ist, erhält Ihr Kind dann die Belohnung.

Wählen Sie einen passenden Zeitpunkt für den Start der Abgewöhnungszeit. Idealerweise ist Ihr Kind entspannt und ausgeglichen. Stehen gerade große Veränderungen an, kann es sich lohnen die Abgewöhnung noch etwas zu verschieben.

Abgewöhnungsphase

Erklären sie Ihrem Kind, dass es eine Zusatzhilfe bekommt. So kann der DAUMENHELD eine magische Ritterrüstung oder Superheldenkostüm (wie im Kinderbuch Anna und Dedo – Ein Daumen traut sich raus) für den Daumen sein.

Die ersten Tage

Die ersten Tage sind die schwierigsten in der Abgewöhnungszeit. Für Ihr Kind und auch für Sie als Eltern. Ihr Kind wird die beruhigende Wirkung (und die damit verbundenen Hormonausschüttung) sehr vermissen und kann dadurch verstimmt und launisch sein. Gerade das Einschlafen ist für viele Kinder in den ersten Nächten der Abgewöhnungszeit schwierig, da sie oft seit der Geburt mit Daumenlutschen in den Schlaf finden. Wir können Sie aber beruhigen, dies geht nach wenigen Tagen vorbei. Denken Sie während dieser Zeit daran, was Sie Ihrem Kind mit der Abgewöhnung zukünftig alles ersparen können.

Tipp: Starten Sie die Abgewöhnung, wenn Ihr Kind und Sie als Eltern viel Zeit und Nerven haben. Am besten legen Sie die ersten Tage auf ein langes Wochenende oder den Urlaub, damit sie ganz für Ihr Kind da sein können.

Tipp: Machen Sie sich vorgängig eine Liste mit den möglichen Problemen, die Ihrem Kind erspart bleiben, wenn Sie es jetzt bei der Abgewöhnung begleiten. Hängen sie die Liste in der Wohnung auf und lesen Sie sie während der ersten Tage der Abgewöhnung mehrere Male durch.

Wir empfehlen den DAUMENHELD Tag und Nacht  für 4 Wochen zu tragen. Natürlich kann man den DAUMENHELD kurz zum Händewaschen oder baden abnehmen, man sollte ihn aber anschließend gleich wieder anziehen. 

Nach den ersten Tagen

Sobald sich Ihr Kind einige Tage an den Alltag ohne Daumenlutschen gewöhnt hat, wird alles einfacher. Das Kind wird stolz die Sterne einkleben und auch das Einschlafen geht mit jedem Tag besser. Es ist aber wichtig, dass man sich von den frühen Erfolgen nicht täuschen lässt. Bis das neue Verhalten wirklich verinnerlicht ist, braucht es 3-4 Wochen. Wir empfehlen daher den DAUMENHELD für 4 Wochen Tag und Nacht zu tragen.  

Abschluss der Therapie

Wenn Ihr Kind 4 Wochen lang keine Gelegenheit mehr zum Daumenlutschen hatte und es den DAUMENHELD nicht in den Mund nimmt, können Sie ziemlich sicher sein, dass die Abgewöhnung erfolgreich war.

Beobachten sie aber ihr Kind noch eine Weile. Sie als Elternteil können am besten einschätzen, ob das Verhalten komplett überwunden ist. Einigen Kindern hilft es den DAUMENHELD noch etwas länger während der Nacht zu tragen. So kann sichergestellt werden, dass es nicht zu unbewusstem Lutschen kommt.

Nach der Therapie

Gratulation, Sie haben es geschafft. Feiern sie mit Ihrem Kind und freuen sich über diesen gewaltigen Entwicklungsschritt. Es lohnt sich den DAUMENHELD noch für einige Monate aufzubewahren. Rückfälle sind selten, aber für den Fall der Fälle ist es gut das Produkt in der Nähe zu haben. Siehe dazu auch Rückfälle.

Fragen

Viele weitere Hilfestellungen sowie die häufigsten Fragen und Antworten zur Abgewöhnung und zum Daumenheld finden Sie unter Hilfestellung:

Sollten Sie die passende Antwort nicht finden, schreiben Sie uns eine Nachricht. Wir helfen Ihnen gerne.

Newsletter Anmelden

JETZT KOSTENLOS ZUM NEWSLETTER ANMELDEN UND COUPON KOSTENLOSER VERSAND SICHERN.

Hey, warte!

Noch heute bestellen und 10% Rabatt erhalten.

Shopping Cart